Content Management System

Was ist eigentlich ein Content Management System?
(CMS, deutsch „Inhaltsverwaltungssystem“)

CMS-Fotolia 50370448 XSGanz einfach: Damit können Sie die Inhalte Ihrer Website zu jeder Zeit selbst pflegen. Ein Content Management System (CMS) ist ein Programm auf Ihrem Webserver, das es Ihnen als Website-Betreiber erlaubt, die einmal zusammengestellte Website selbst redaktionell zu verwalten. Und zwar ohne Programmierkenntnisse bzw. Spezialsoftware.

Stellen Sie jetzt Ihre Seite um auf CMS!

 

Was benötigen Sie dazu?

Die benötigen lediglich einen Internetzugang. Einen Browser Ihrer Wahl. Keine zusätzliche Software.
Diese Lösung ist ideal für kleinere Betriebe ohne InternetexpertInnen im Hause: mit der Oberfläche eines CMS kann nach einer kurzen Einweisung jeder umgehen und so die Website stets 'up to date' halten. Sie loggen sich mit Ihrem Benutzername und Kennwort ein und editieren den Text.

Das spart Zeit und Geld! Das zur Zeit wohl anwenderfreundlichste - oder beliebteste - CMS heißt Joomla!

joomla logo black

Ich verwende für das Content Managment System ausschließlich Joomla. Es ist sehr einfach zu bedienen und lässt sich leicht erweitern. So können Sie problemlos Menüpunkte ein- und ausblenden, neue anlegen, neue Seiten anlegen und aktualisieren, ohne im Programm-Code Änderung vornehmen zu müssen.

Außerdem ist Joomla ein Open Source Content Management System. Das heißt, es ist völlig kostenfrei und wird weltweit ständig weiter entwickelt. Ferner ist es durch seine Modultechnik leicht erweiterbar und bietet mannigfaltige Möglichkeiten. Ausführliche Information finden Sie z.B. unter www.joomla.org

Diesen Beitrag teilen

FacebookXingTwitterLinkedInGoogle Plus

Datenschutz Hinweis
© Fa. GaßnerGrafik    |    designed by webdesign-gassner.de